Toni Hagen
Tagebuch
Dalai Lama

Fotoalbum
 


Tagebuch 01. November 1950

Wenn ich lese, was ich heute nacht geschrieben habe... Ich kann nur lächeln, frage mich fast, ob ich die Seite nicht einfach herausreißen sollte. Alles ist völlig normal. In der Stadt business as usual. Ich war schon kurz davor zu denken, das schwere und ungewohnte Essen gestern zu später Stunde hätte mir außer Magendrücken noch einen wahnwitzigen Alptraum beschert... und natürlich wagte ich nicht nachzufragen. Hätte peinlich werden können, in verdutzte und irritierte Gesichter zu schauen nach einer Frage wie "What about the revolution?" Und wer kann schon wissen, wie man bei Hofe reagiert hätte.

 

Vielleicht hätte man mich gleich politisch zugeordnet, und wer weiß wohin. Na ja, wie dem auch sei. Es beruhigte mich fast, als mich schließlich General Bijaya recht nervös auf das Thema ansprach. (Habe ich "beruhigte" geschrieben in Zusammenhang damit, daß mich ein General auf eine Revolution anspricht? - paradox! Paradox, wie alles in diesem Land!).

 
Nepal
Tibet
Film
Gaestebuch
Shop
Kontakt
Sponsoren + Links
Nepal Forum Buddhismus Sitemap